Die aktuellsten fünf

» weitere Nachrichten

HBW Nachrichten

Jugend-DM: Mannheimer HC bringt zwei Teams durch

Bilanz der elf HBW-Vertreter bei den Zwischenrunden der Deutschen Meisterschaft

 

15.10.2018 - Von den elf Mannschaften, die den Hockeyverband Baden-Württemberg bei den Zwischenrunden um die Deutsche Feldmeisterschaft 2018 der Jugend vertraten, haben es schließlich zwei zur DM-Endrunde geschafft. Bei der B-Jugend, weiblich wie männlich, darf der Mannheimer HC kommendes Wochenende in Wiesbaden (WJB) und Bad Dürkheim (MJB) um den blauen Meisterwimpel kämpfen. Vier weitere MHC-Teams blieben als Dritter oder Vierter ebenso in der Zwischenrunde hängen wie drei Mannschaften des TSV Mannheim (beste Platzierung durch die Knaben A als Zweiter, daneben dritte Plätze für MJA und MJB) und des HC Ludwigsburg (als Zweiter bei der WJB und Dritter bei den Knaben A).

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Nachruf Christiane Reck

Die frühere Bundesligatorhüterin aus Lahr erlag mit 54 Jahren einem Krebsleiden

 

12.10.2018 - Anfang dieser Woche wurde in ihrer früheren Heimat Lahr Christiane Reck beigesetzt. Im Alter von 54 Jahren erlag die langjährige Hockeytorhüterin und –trainerin einem schweren Krebsleiden. Über den Schulsport war Reck in den 70er Jahren zum Hockey beim HC Lahr gekommen, wo sie im Tor der damals erfolgreichen Mädchenmannschaft stand. Früh hat sie sich schon als Kindertrainerin und Schiedsrichterin engagiert. In den 80er Jahren zog Reck zu einer Berufsausbildung nach Stuttgart, schloss sich dem HTC an, wo sie bei den damaligen Kickers-Bundesliga-Damen mitwirkte (das Bild stammt von 1987). Nach der Aktivenzeit war die gelernte Bilanzbuchhalterin bei den Kickers, beim TSV Ludwigsburg und zuletzt beim HC Esslingen als Trainerin aktiv. Im früheren Württembergischen Hockey-Verband gehörte Christiane Reck als Fördergruppenreferentin dem Jugendausschuss an. Neben dem Hockeysport galt ihre Leidenschaft der westlichen USA, wo sie viele Urlaube verbrachte. HBW-Jugendausschussmitglied Adalbert Erben erwies der Verstorbenen bei der Trauerfeier die letzte Ehre.

2. Bundesliga: Flottbek bei Damen und Herren vorn

GTHGC doppelter Tabellenführer / Erste Niederlage für Damen von BW Berlin

 

14.10.2018 - Erstmals als Verlierer gingen in der 2. Bundesliga die Damen von BW Berlin vom Platz. Der Süd-Aufsteiger und Tabellenführer verlor in Obermenzing 1:3, Nutznießer ist hauptsächlich Rüsselsheim, das nach dem 3:2 über Nürnberg und einem weniger absolvierten Spiel quasi zu BW Berlin aufschloss. Mit zwei hohen Siegen übernahm im Norden Großflottbek erstmals die Tabellenführung. Auch bei den Herren ist Großflottbek das beste Nord-Team. Ebenso wie der GTHGC steht im Süden Mannheim als Herbstmeister fest. Der TSV gewann das Spitzenspiel gegen Frankfurt klar mit 4:0.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Jugend-DM: Der Westen als großer Gewinner

WHV-Vertreter stellen 12 der 24 Teams der Endrunden der Deutschen Meisterschaft

 

14.10.2018 - Einmal mehr war der HTC Uhlenhorst Mülheim der erfolgreichste Verein bei den Jugend-Zwischenrunden um die Deutsche Feldmeisterschaft 2018. Vier Mannschaften des HTCU haben den Sprung zur Endrunde geschafft. Je drei Teams dürfen dorthin UHC Hamburg, Rot-Weiß Köln und Düsseldorfer HC schicken. Mit zwei Vertretern sind Berliner HC und Mannheimer HC bei den Endrunden. Je eine Mannschaft können Crefelder HTC, SC Frankfurt, Club Raffelberg, HG Nürnberg, Alster Hamburg, Großflottbeker THGC und Bremer HC entsenden. Auf insgesamt 13 Vereine verteilen sich die 24 Endrundenplätze. Klarer Regionalgewinner war der Westdeutsche Hockey-Verband, der mit seinen Teams exakt die Hälfte der Endrundenteilnehmer stellt. Die Deutschen Meister in sechs Altersklassen werden kommendes Wochenende in Heilbronn (Männliche Jugend A), Bad Dürkheim (MJB), Ludwigshafen (WJA), Wiesbaden (WJB) und Krefeld (Knaben und Mädchen) ausgetragen. Alle Infos auf der Sonderseite.

» zu den Sonderseiten DM Jugend

Ulm glänzt als guter Gastgeber

SSV-Hockeyabteilung war Ausrichter des Deutschen Jugendpokals Süd

 

11.10.2018 - Eine gelungene Veranstaltung war der Deutsche Jugendpokal Süd 2018 am vergangenen Wochenende in Ulm. Optimale Bedingungen für die Mannschaften (männliche U16) aus Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden Württemberg hatten die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer auf der Gänswiese geschaffen, das traumhafte Ulmer Herbstwetter tat das übrige dazu. Ulm und die Hockeyabteilung des SSV Ulm 1846 konnten sich bestens präsentieren. Das große Orga-Team hatte neben einem hochwertigen Turnierheft beste Bedingungen für die Gäste geschaffen. Zelte für die Teams, ein großes Kioskangebot, selbstgekochtes Mittagessen, Verkaufsstände für Hockeybedarf und ein gelungener Teamabend im Ratskeller rundeten das Wochenende ab.


» weiter lesen

 
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


keine
HBW-Service
 Aktuelles zum Spielbetrieb
Roger Zeißner zuständig
für Trainer C-Ausbildung
Neu: Spielberichtsbogen für Kleinfeld-Turnier
Neue ZSPO
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Sportbünde
» WLSB: Förderpreis 2018
» LSVBW: Ausschreibung
   Trainerpreis 2018

» WLSB: Einladung zum
   Trainersymposium

» DOSB Positionspapier
   zur Sommerzeitregelung
13.-21. Oktober 2018
15.-16. Dezember 2018
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de