Die aktuellsten fünf

» weitere Nachrichten

HBW Nachrichten

Als Computerfreak ein Naturtalent

Der verstorbene Jürgen Mathes (77) war einer der Gründerväter des Hockey-Internet

 

04.11.2020 - Anfang dieser Woche wurde im engsten Familienkreis Jürgen Mathes beigesetzt, der am 21. Oktober völlig überraschend im Alter von 77 Jahren verstorben war. Er hinterließ erst als Spieler und später als einer der Urväter des „Hockey-Internets“ Spuren. Mathes spielte mit großem Erfolg in allen Mannschaften des HC Heidelberg von der Jugend bis zu den Senioren. Sein größter sportlicher Erfolg war der Gewinn der Deutschen Hallenmeisterschaft 1971. Mehrere Berufungen in die B- und die Studenten-Nationalmannschaft waren Ergebnis seiner Spielstärke.

» weiterlesen

Hallensaison: Weitere Ligen gestrichen

Rückzug des Bietigheimer HTC / Saisonstart wäre am 12./13. Dezember

 

30.10.2020 - Der Bietigheimer HTC hat heute alle Mannschaften, die bisher am freiwilligen Hallen-Spielbetrieb 2020/21 des HBW teilnehmen wollten, abgemeldet. Das hat Folgen für drei Aktiven-Spielklassen. Denn in der 1. und 2. Verbandsliga Damen sowie bei der 5. Verbandsliga Herren wird die notwendige Anmelde-Quote von über 50 Prozent der ursprünglichen Gruppengröße nun nicht mehr erreicht. Das heißt, dass es bei den Damen nun in keiner HBW-Liga mehr einen Spielverkehr gibt. Bei den Herren sind jetzt nur noch die Verbandsligen 1 bis 4 vorgesehen. Zuvor wurden schon die Oberligen Damen und Herren sowie die Verbandsligaklassen 3.VL und 4.VL Damen und 6. VL Herren mangels ausreichender Meldungen für diese Hallensaison gestrichen. Dazu noch eine Information von HBW-Vizepräsident Joachim Schäfer: „Sollten die gesetzlichen Vorgaben nach dem 30.11.2020 einen Spielbetrieb wieder ermöglichen, werden wir dann neue Spielpläne erstellen. Das erste Spielwochenende wäre dann der 12./13. Dezember 2020. Alle vor diesem Datum gemeldeten Hallenzeiten werden vom HBW nicht mehr benötigt. Sollte es absehbar sein, dass nach dem 30. 11. wieder ein Spielbetrieb möglich ist, werden alle Vereine, die sich bisher angemeldet haben, nochmals angeschrieben, ob sie am Spielverkehr teilnehmen wollen.“

Hallensaison 2020/21: Aktiven-Spielverkehr auf freiwilliger Basis

Ergebnis einer Befragung der Vereine durch den HBW / Nichtteilnahme ohne Sanktion

 

24.10.2020 - Im Hockeyverband Baden-Württemberg wird es in der bevorstehenden Hallensaison 2020/21 der Aktiven aufgrund der Corona-Pandemie lediglich einen freiwilligen Spielverkehr, ähnlich der Bundesligen, geben. Vereine, die ihre Mannschaften nicht zum Spielverkehr anmelden, müssen keine Sanktionen (Abstieg, Strafen etc.) fürchten. Auf dieser Basis hatte der zuständige HBW-Vizepräsident Joachim Schäfer nach Abstimmung im Präsidium die Clubs kürzlich um die Beantwortung folgender Frage gebeten: „Wird Ihr Verein mit seinen Mannschaften unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienevorschriften bzgl. der Corona-Pandemie am Spielverkehr teilnehmen?“ Für jede einzelne Mannschaft konnte ein eigenes Votum abgegeben werden.

weiterlesen

2. Bundesliga: Letzte Plätze in den Aufstiegsrunden vergeben

Damen aus Krefeld, Bonn und Bietigheim schaffen als letzte Teams den Sprung

 

26.10.2020 - In der 2. Bundesliga sind die letzten Entscheidungen um die Besetzung der Auf- und Abstiegsrunden im dritten Saisonteil 2021 gefallen. Nachdem bei den Herren bereits vor einer Woche die Aufteilung zwischen den oberen und unteren Fünf der Tabelle in beiden Gruppen manifestiert war, holten bei den Damen am letzten Rückrundenspieltag Crefelder HTC und Bonner THV im Norden sowie der Bietigheimer HTC im Süden die drei noch offenen Plätze in der Aufstiegsrunde. An der Aufteilung der Plätze ändern auch die diversen noch nachzuholenden Spiele nichts. Allein am Wochenende fielen fünf Partien coronabedingt aus, insgesamt sind noch acht Spiele nachzuholen. Regulär geht es in mit einer Aufstiegsrunde der oberen Fünf und einer Abstiegsrunde der unteren Fünf im Frühjahr 2021 weiter. Alle Teams nehmen ihre bisherigen Punkte mit.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

HBW-Jugend: Vorerst kein Wettkampfangebot seitens des Verbandes

Verbands- und Vereinsvertreter berieten am Mittwoch über die aktuelle Lage

 

22.10.2020 - Nach der mit knapper Mehrheit beschlossenen Aussetzung eines offiziellen Jugend-Spielverkehrs in der Hallensaison 2020/21 aufgrund der Corona-Pandemie haben sich Verbands- und Vereinsvertreter am Mittwochabend darüber unterhalten, wie die kommenden Wintermonate überbrückt werden können. HBW-Jugendleiter Daniel Weißer nach der 45-minütigen Videokonferenz: „In unserem heutigen Treffen wurde vereinbart, dass die nächsten vier bis sechs Wochen abgewartet werden sollte, wie sich die Pandemie weiterentwickelt und welche Auswirkungen die dann geltenden Vorschriften direkt auf unseren Sportbetrieb haben werden. Es wird nun bis Dezember seitens des HBW kein Wettkampf geplant oder organisiert. Der Wunsch nach der Erstellung einer Plattform zum Vereinbaren von Testspielen unter den Vereinen wird geprüft und nach Möglichkeiten umgesetzt.“ Ein nächstes virtuelles Treffen der Jugendverantwortlichen der HBW-Vereine ist für Freitag, 4. 12. 2020, um 17 Uhr geplant.

 
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


25.11.2020 - HBW

Verbandsjugendtag 2021 »


HBW-Service
 Aktuelles zum Spielbetrieb
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Sportbünde
» Pressemitteilungen LSVBW
Berlin 15. Mai 2021
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de