Hockey Nachrichten

Willi Tremmel verstarb im Alter von 85 Jahren
Geschätztes Ehrenmitglied des Bayerischen Hockey-Verbandes

 

München (21.11.2021) Eine der großen Stützen des Hockeysports in Bayern der letzten Jahrzehnte ist tot: Der Münchner Willi Tremmel verstarb am 16. November, dem Tag seines 85. Geburtstags.

 

Den gebürtigen Schwarzwälder und gelernten Bankkaufmann Willi Tremmel, der beim HC Lahr das Hockeyspielen erlernt hatte, lockte 1967 ein Stellenangebot nach München. Auf 41 Jahre Tätigkeit in leitender Position im Auslandsgeschäft einer großen Bank sollte Tremmel später zurückblicken können.

 

Schon im Jahr 1969 entdeckte Willi Tremmel die TSG Pasing als seine zweite Heimat und übernahm dort zunächst das Amt des Kassiers. Von 1971 bis 1988 leitete er die Hockeyabteilung der TSG, von 1974 bis 2007 war er Vizepräsident und ab 1988 auch wieder Schatzmeister des TSG-Hauptvereins. Verwirklicht wurden in dieser Zeit das neue Vereinsheim und der Hockey-Kunstrasen der TSG Pasing. Bis 2013 führte Tremmel den 1100 Mitglieder großen Verein als Präsident.

 

Auch der Bayerische Hockey-Verband entdeckte schnell Tremmels Qualitäten. Der erfolgreiche Schiedsrichter übernahm von 1971 bis 1974 das Amt des Schiedsrichterobmanns für Südbayern. Von 1976 bis 2003 erwarb sich Willi Tremmel als Sportwart und Vizepräsident große Verdienste um die Entwicklung des Hockeysports in Bayern.

 

Hockey-Bayern verdankt Tremmel das erfolgreiche Abschneiden zahlreicher Auswahlmannschaften, die fruchtbare Arbeit von neun Hockey-Verbandstrainern, die Errichtung der Hockey-Landesleistungszentren in Nürnberg und München, den Aufbau der BHV-Geschäftsstelle und die Weiterentwicklung der Übungsleiter-Ausbildung. Auch im Schiedsgericht des Süddeutschen Hockeyverbandes übernahm Tremmel Verantwortung. Über die Grenzen Bayerns ist der stets bescheidene Willi Tremmel geschätzt und beliebt gewesen für seine kompetente und ausgleichende Arbeit ohne „Vereinsbrille“.

 

Der Bayerische Hockey-Verband und die TSG Pasing ernannten Willi Tremmel zu ihren Ehrenmitgliedern. Der Bayerische Landes-Sportverband zeichnete ihn mit der Ehrennadel in Gold mit großem Kranz (2009) aus, der Bezirk Oberbayern mit der Bezirksmedaille.

 

Die BHV-Verbandsleitung und Willi Tremmels langjährige Weggenossen trauern mit seiner Familie.

MR
 

 
5. Dezember 2021
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de