DHB

Hockey Nachrichten

FIH Hockey Pro League: DHB-Teams mit je 24 Aktiven für die Belgien-Spiele

In Düsseldorf wird am 22./23. September nur Mathias Müller mit Fingerverletzung fehlen

 

18.09.2020 - Die beiden deutschen Hockey-Nationalteams gehen mit jeweils 24 Aktiven ihrer vorläufigen Olympiakader in die je zwei Spiele der FIH Pro League am 22. und 23. September in Düsseldorf gegen Belgien. Die Matches auf der Anlage des Düsseldorfer HC werden auch in vielen anderen Nationen mit großem Interesse verfolgt, sind sie doch tatsächlich die ersten Spiele weltweit, seit der Coronakrise.

» weiter

FIH: Watch.Hockey gelauncht

Weltverband bringt das "Digital home of Hockey" an den Markt / App jetzt gratis downloaden

 

17.09.2020 - Der Welt-Hockeyverband (FIH) und NAGRA, weltweit führender unabhängiger Anbieter von Lösungen für den Schutz von Inhalten und Mehrbildschirm-Videolösungen, hat am Donnerstag den Launch von "Watch.Hockey" bekanntgegeben, einer neuen App zur Fanbindung, die den Millionen von Hockeyfans, Spielern und Offiziellen weltweit eine neue digitale "Heimat des Hockeys" bieten soll.

» weiter

2. Bundesliga: Kleine Serien fortgesetzt

Bietigheim mit drittem Sieg, CHTC mit dritter Niederlage / Spielabsage in Leipzig

 

19.09.2020 - Kleine Serien wurden am Samstag in der 2. Bundesliga Damen fortgesetzt. Der Bietigheimer HTC konnte mit dem 2:1 über TuS Obermenzing seinen dritten Sieg seit dem Re-Start einfahren. Durch die neun Punkte in Folge kletterten die Schwäbinnen auf den dritten Tabellenplatz der Süd-Gruppe. Im Norden fuhr der Hamburger Polo Club seinen zweiten Dreier ein. Mit 4:1 entführten die Hanseatinnen die Punkte beim Crefelder HTC, der auch im dritten Herbstauftritt als Verlierer den Platz verlassen musste. Die dritte Partie des schmalen Wochenendprogramms, ATV Leipzig gegen Nürnberger HTC, wurde nach einem positiven Corona-Test im Team der Fränkinnen durch den DHB-Sportausschuss verlegt. In der 2. BL Herren waren für das Wochenende ohnehin keine Spiele vorgesehen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

"Aktive von Euphorie getragen"

DAZN-Kommentator Christian Blunck erwartet hochklassige Pro-League-Spiele GER vs. BEL

 

16.09.2020 - Auch wenn bei den ersten Spielen der FIH Pro League am 22./23. September in Düsseldorf zwischen den Nationalteams Deutschlands und Belgiens noch keine Zuschauer am Platz möglich sind, können Hockeyfans die zwei Damen- und zwei Herrenspiele doch live verfolgen. Der Sportsender DAZN wird die Partien live übertragen. Kommentator wird Hockey-Olympiasieger Christian "Büdi" Blunck sein, mit dem wir ein Interview vor dem Re-Start des internationalen Hockey geführt haben.

» weiter

Feedback-Schreiben an die Clubs

DHB-Verantwortliche ziehen Bilanz zwei Wochen nach Re-Start der 1. und 2. Bundesligen

 

16.09.2020 - Die Verantwortlichen im DHB haben am Mittwoch den Vertretern der Bundesliga-Clubs nach den ersten beiden absolvierten Spiel-Wochenenden dieser durch die Corona-Hygienebedingungen geprägten ersten Bundesliga-Saisonphase ein Feedback-Schreiben über die Erfahrungen dieser ersten Wochen geschickt.

» weiter

FIH Pro League am 22./23. September gegen Belgien in Düsseldorf

Kapitän Tobias Hauke ist froh, dass es international weiter geht

 

14.09.2020 - In einer guten Woche treten die beiden Nationalteams erstmals nach der Corona-Pause wieder international an. Im Rahmen der FIH Hockey Pro League treffen die Danas und die Honamas in der Sportstadt Düsseldorf auf der Anlage des Düsseldorfer HC am 22. und 23. September auf die Nationalteams Belgiens. Die Aktiven, Betreuer, Schiedsrichter und Spielleiter werden hierfür frisch auf Corona-Infektionen getestet in einer Bubble die Spiel absolvieren. Christoph Plass sprach schon vor Bundesligastart mit Honamas-Kapitän Tobias Hauke darüber, wie er auf diesen Wiedereinstieg ins internationale Hockey blickt.

» weiter

1. Bundesliga: Einige Überraschungen

Beide Titelverteidiger verlieren zuhause / "Phantom-Tor" in den Schlusssekunden in Krefeld

 

13.09.2020 - Beide erste Ligen haben am Sonntag einige Überraschungen zu bieten. Bei den Damen siegte RW Köln beim Titelverteidiger Club an der Alster durch ein Doppelpack von Pia Maertens noch mit 3:2. Mannheim und der UHC trennten sich im anderen Spitzenspiel 1:1. Düsseldorf gab sich beim 6:0 über die Wespen keine Blöße. Und auch Mülheim konnte gegen den BHC einen, wenn auch knappen Dreier einfahren.

Mehr Spektakuläres hatte die Herren-Bundesliga zu bieten, in der Meister Uhlenhorst Mülheim zuhause gegen den UHC - am Samstag noch 0:4 in Krefeld abgefertigt - mit 1:3 das Nachsehen hatte. Der Berliner HC nahm beim MHC alle drei Punkte mit, während Polo beim TSVMH über ein 1:1 nicht hinaus kam. Mit viel Ärger im Bauch fuhr Alster aus Krefeld weg, da der Biederlack-Truppe bei einer Schlussecke der Sieg durch eine vermeintliche Fehlentscheidung noch aus der Hand gerissen wurde. RW Köln hatte zuvor bei Großflottbek einen hart erkämpften 3:1-Erfolg gefeiert.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. Bundesliga: HTHC-Spiele am Wochenende abgesagt

Achtung, Änderung: Auch die HTHC-Damenspiele wurden am Freitagabend abgesagt

 

12.09.2020 - Die beiden am Wochenende angesetzten Herren-Heimspiele des Harvestehuder THC gegen Rot-Weiss Köln (Samstag, 12.09) und Nürnberger HTC (Sonntag, 13.09) wurden seitens des Verbandes abgesagt. „Die Begründung für die Verlegung laut DHB-Spielordnung ist, dass dem HTHC aufgrund der Hygienemaßnahmen mehr als fünf Spieler des Stammkaders nicht zur Verfügung stehen“, erklärt Bernd Schuckmann, der Vorsitzende des DHB-Sportausschusses. ACHTUNG: Am Freitagabend wurden auch die Damenspiele des HTHC abgesagt, weil hier zwölf Spielerinnen als potenzielle K1-Kontakte der Infizierten vom Gesundheitsamt vorsorglich in häusliche Quarantäne geschickt wurden.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Gladbach verliert weiter an Boden

Zweite 0:2-Heimniederlage der GHTC-Herren / Süd-Spitzenreiter blieben tatenlos

 

13.09.2020 - Die Herren des Gladbacher HTC, als Tabellenführer der Nord-Gruppe in den Re-Start der 2. Bundesliga gegangen, verlieren weiter an Boden. Das 0:2 gegen den DSD Düsseldorf war die zweite Heimniederlage in Folge. Spitzenreiter Düsseldorfer HC konnte mit dem 3:0 über den Marienburger SC seinen Vorsprung ausbauen. Spektakulär war die Aufholjagd von Blau-Weiß Köln, das beim DHC Hannover nach einem 1:5 noch ein 5:5-Unentschieden machte. Bei den Damen blieb Club Raffelberg mit dem 3:1 in Braunschweig vorne, Verfolger Bremer HC glückte in letzter Minute ein 1:0 über Krefeld. Im Süden waren die Spitzenreiter SC Frankfurt (Herren) und TuS Lichterfelde (Damen) aufgrund corona-bedingter Spielverlegungen in Bayern tatenlos.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Belgien-Spiele am 22./23.9. unter besonderen Rahmenbedingungen

Spiele ohne Zuschauer / DAZN überträgt / Teams und Schiedsrichter vor Ort in "Bubble"

 

10.09.2020 - Die vier Spiele der deutschen Damen- und Herren-Nationalmannschaft gegen Belgien finden am 22. und 23. September in der Sportstadt Düsseldorf beim Düsseldorfer HC unter für die Pandemie-Situation angepassten Rahmenbedingungen statt.

Nach dem vom Weltverband FIH entwickelten und mit den zuständigen Ämtern in Düsseldorf abgestimmten Hygienekonzept werden die Teams, Schiedsrichter und Spielleiter in einer sogenannten Bubble die Matches bestreiten, für die alle Beteiligten innerhalb von 48 Stunden vor Beginn des ersten Spiels einen negativen Coronatest vorgelegt haben müssen.

Wie schon angekündigt, werden die Spiele ohne Zuschauerbeteiligung stattfinden. Die Begegnungen sind für die Hockeyfans stattdessen live beim Pro-League-Sender DAZN zu sehen. Kommentator der Partien wird Olympiasieger Christian Blunck sein. Auch die Anzahl der Medienvertreter vor Ort wird in Abstimmung mit dem Weltverband und der belgischen Teamleitung deutlich reduziert.

» Spiele der Damen
» Spiele der Herren

Erlös von 339.635 Euro

Virtueller Sporthilfe-Spendenlauf als Finale der #sporthilfespiele / 44.933 Kilometer erlaufen

 

08.09.2020 - Mit einer Gesamt-Spendensumme von 339.635 Euro zu Gunsten der besten deutschen Nachwuchs- und Spitzensportler endete am Wochenende der virtuelle Spendenlauf der Deutschen Sporthilfe, an dem sich auch beide Hockey-Nationalteams und zahlreiche weitere Hockey-Aktive beteiligten. Insgesamt liefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Hobby- und Profisportler ebenso wie Vereine, Verbände, Unternehmen und Prominente – 44.933 Kilometer und übertrafen damit das Ziel, gemeinsam die Distanz von rund 12.500 Kilometern nach Tokio zu laufen. Der Spendenlauf bildete das Finale der über sieben Wochen andauernden #sporthilfespiele, die von der Stiftung als Reaktion auf die Verschiebung der Olympischen Spiele und Paralympics in Tokio initiiert wurden.

» weiter

1.BL: Zwei Covid19-Fälle

1. Bundesliga: Corona-Erkrankungen beim Harvestehuder THC und Nürnberger HTC

 

09.09.2020 - Die Hockey-Bundesliga hat direkt nach dem ersten Punktspiel-Wochenende nach der langen Corona-Pause zwei CoVid19-Erkrankungen zu vermelden. Die Herrenteams vom Harvestehuder THC aus Hamburg und vom Nürnberger HTC haben dem Verband mitgeteilt, dass bei ihnen Spieler positiv getestet wurden. Nach dem Hygienekonzept der Liga sind nun die gegnerischen Teams des letzten Wochenendes darüber informiert worden, um entsprechend reagieren zu können. Ob und inwieweit sich die Erkrankungen, die zum Glück in allen Fällen mit milden Symptomen verlaufen, auf den weiteren Spielplan auswirken, wird der Verband in den nächsten Tagen veröffentlichen.

» weiter

Aktion #weilichsportliebe

Judoka Anna-Maria Wagner und Nationaltorhüterin Julia Sonntag erzählen von ihren ersten Erfahrungen im Sport

 

03.09.2020 - In Zeiten der COVID-19-Pandemie gerät das Motto "schneller-höher-weiter" in den Hintergrund. Vielmehr rücken grundlegende Werte in den Fokus, die auch die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) bei ihrer aktuellen Aktion #weilichsportliebe reflektierte.

Judoka Anna-Maria Wagner und Hockey-Nationaltorhüterin Julia Sonntag erzählen in insgesamt vier persönlichen Video-Stories von ihren ersten Erfahrungen im Sport und nehmen die Zuschauer*innen mit auf eine kleine Reise bis in die Gegenwart. Neben den vier Video-Stories, die im Laufe der nächsten Monate seriell veröffentlicht werden, wird unter dem Hashtag #weilichsportliebe eine Social Media Challenge gestartet. Die Challenge ist als Mitmach-Aktion für alle gestaltet, um die eigenen persönlichen Sporterfahrungen zu teilen und sich damit auf die grundlegenden Werte des sauberen Sports besinnen - unabhängig vom Leistungsniveau, ob Leistungssportler*in oder Freizeitsportler*in.

Die Kampagne ist Teil der Initiative "ALLES GEBEN, NICHTS NEHMEN" und wird von dem Deutschen Judo-Bund und dem Deutschen Hockey-Bund unterstützt. Weitere Informationen finden sich unter: » www.alles-geben-nichts-nehmen.de

Die erste Story von Anna-Maria Wagner ist bereits erschienen. Der erste Beitrag von Julia Sonntag ist für Ende September terminiert.

Ausschreibung Deutsche Meisterschaften der Jugend Halle 2020/2021

Bewerbungen jetzt möglich!

 

04.09.2020 - Euer Club möchte im Februar/März 2021 im Zentrum des Jugendhockey-Geschehens stehen? Dann bewerbt Euch jetzt um die Ausrichtung einer Deutschen Meisterschaft der Jugend im Hallenhockey.

Die Hockeyjugend schreibt hiermit die Ausrichtung der Endrunden um die Deutschen Hallenhockeymeisterschaft in allen Altersklassen aus:

27./28.02.2021 Mädchen A, WJB und WJA

06./07.03.2021 Knaben A, MJB und MJA

Es sind ausdrücklich auch Bewerbungen von Clubs erwünscht, die mit der Ausrichtung Neuland betreten, aber ein engagiertes Team für die Planung stellen. Wichtig ist, dass die Ausrichter unseren teilnehmenden Mannschaften ein unvergessliches Wochenende gestalten und tolle Rahmenbedingungen für spannende Spiele bieten wollen.

» Bewerbungsformular » Hinweise für Ausrichter

Bundesliga startet wieder

Mittwoch macht das Flutlichtspiel CHTC gegen RW Köln den Auftakt nach der Zwangspause

 

31.08.2020 - Wenn man mit den Trainern der 1. Bundesliga vor dem Wiedereinstieg in den Spielbetrieb spricht, dann eint sie eine Aussage: Hauptsache, es geht jetzt wirklich wieder los! Claas Henkel, Trainer der UHC-Damen, bringt es so auf den Punkt: "Ich glaube, wenn jetzt wieder etwas dazwischenkäme, wäre das das Schlimmste für die Mädels! Es ist einfach wichtig, dass jetzt wieder gespielt werden kann, damit sich der erneute Vorbereitungsaufwand gelohnt hat!" Den Auftakt nach der langen Corona-Pause - das letzte Feld-Bundesligaspiel war im Oktober 2019 - macht am Mittwochabend in Krefeld ein Flutlichtspiel gegen RW Köln.

» weiter lesen

Erste Regionalkonferenz des Jahres

Der TSC Eintracht Dortmund war Gastgeber der ersten Präsenzveranstaltung 2020

 

01.09.2020 – Am vergangenen Wochenende fand die erste Präsenzveranstaltung der Sportentwicklung während Corona statt.

Vize-Präsident Jan-Hendrick Fischedick, Direktorin Maren Boyé und Referent Sébastien Wörndle machten sich gemeinsam auf dem Weg nach Westfalen und freuten sich nach Monaten wieder auf den direkten Austausch mit den Vereinsvertreter/innen.

Im, unter Einhaltung der Bestimmungen der Corona-Schutzverordnung voll ausgelasteten Seminarraum, fanden sich 11 Teilnehmer/innen ein. Es entstand ein reger Austausch zu den Themen Vereinsentwicklung, Ehrenamtsmanagement und Schulhockey.

Mit vielen Eindrücken, Ideen und guten Vorsätzen traten die Teilnehmer/innen am späten Nachmittag die Heimreise an.

» zur Seite der DHB Akademie

Lauft mit im Team Hockey!

Virtueller Spendenlauf der Deutschen Sporthilfe am 5./6. September / Noch ammelden!

 

31.08.2020 - Gemeinsam nach Tokio: Mit einem virtuellen Spendenlauf am 5. und 6. September mit vielen prominenten Gesichtern initiiert die Sporthilfe ein sportliches Highlight in einem Sommer ohne große Wettkämpfe. Zum Finale der #sporthilfespiele werden Hobby- und Profi-Sportler für sich alleine und doch gemeinsam virtuell die rund 12.500 Kilometer lange Strecke nach Tokio laufen. Zu den Unterstützern gehören neben vielen aktiven und ehemaligen Spitzenathletinnen und -athleten, wie Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul, die Hockey-Nationalmannschaften der Frauen und Männer oder Judo-Weltmeister Alexander Wieczerzak, auch Promis wie Schwimmikone Franziska van Almsick, Model Stefanie Giesinger, die TV-Moderatoren Johannes B. Kerner, Laura Wontorra. Annika Zimmermann und Matthias Killing, Influencerin Payton Ramolla, Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel, Fußball-Profi Simon Zoller und Extremsportler Joey Kelly.

» weiter

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
22. September 2020

» Nachrichten Archiv

Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de