Baden-Württemberg

HBW Nachrichten

Kay Blümel ist neuer Bundesstützpunktleiter Hockey in Mannheim

Der 58-Jährige wird Nachfolger von Berthold Bisselik als Bundesstützpunktleiter Hockey in Mannheim

 

25.07.2022 - “Es ist eine spannende neue Aufgabe für mich, und ich gehe dort mit einer großen Vorfreude ran”, so der neue Bundesstützpunktleiter. Ähnlich wie sein Vorgänger kommt Kay Blümel aus dem Basketballsport. Bereits im Alter von 20 Jahren hat er als Trainer gearbeitet und schnell Erfolge gefeiert. Dies führte dazu, dass Blümel über die Landesverbandstrainer-Tätigkeit im Basketball in die Co-Trainer-Tätigkeit bei den Junioren Nationalmannschaften reinwuchs. 1999 ergab sich letztendlich die hauptamtliche Stelle beim deutschen Basketballnachwuchs, die er fast 20 Jahre ausführte. Am Ende war er für die Entwicklung des 3x3-Basketballs verantwortlich, das mittlerweile eine olympische Disziplin darstellt.

» Zum Artikel auf verband.hockey.de

Stets ein Vorsitzender zum „Anfassen“

Nachruf zum Tod von Ingo Stengler (82), prägende Persönlichkeit des HC Lahr

 

22.07.2022 - Der HC Lahr hat eine prägende Persönlichkeit verloren. Mit großem Bedauern hat der Verein die traurige Nachricht erhalten, dass der HCL-Ehrenvorsitzende Ingo Stengler am 9. Juli 2022 im Alter von 82 Jahren unerwartet verstorben ist.


» weiter lesen

Der Neue krempelt gerne die Ärmel hoch

Martin Smiljanic aus Mannheim ist neuer Terminkoordinator Jugend im HBW

 

20.07.2022 - Der Hockeyverband Baden-Württemberg hat einen neuen Terminkoordinator für den Spielbetrieb der Jugend: Martin Smiljanic (Foto). Dazu Verbands-Jugendleiter Daniel Weißer: „Wir als HBW sind froh, mit Martin endlich einen Nachfolger für Carlos Gomes gefunden zu haben. Wir bitten die Vereine um Unterstützung und Nachsicht in der Einarbeitungsphase. Martin ist motiviert und hat Bock, den Hockeysport zu unterstützen.“

Nachstehend stellt sich der Terminkoordinator den Verbandsvereinen selber vor: „Mein Name ist Martin Smiljanic, ich bin 50 Jahre alt und wohne seit 48 Jahren in Mannheim - geboren wurde ich in Karlsruhe. Passt irgendwie ganz gut zum HBW. Zum Hockeysport bin ich durch meine Tochter (jetzt bald 11 Jahre) vor vier Jahren gekommen. Aus anfänglichem Zuschauen und Anfeuern wurde Elternhockey und jetzt die 3. Herrenmannschaft im MHC, nebenbei habe ich auch eine Schiedsrichterlizenz erworben, weil ich irgendwann Feuer und Flamme für den Hockeysport war und die Feinheiten verstehen wollte. Selbst habe ich hochklassig Volleyball gespielt.

Beruflich bin ich in der IT-Branche zu Hause, was mir beim Einstieg in die Termin-Koordination sicher helfen wird. Ich freue mich richtig auf die neue Aufgabe im HBW und wünsche uns allen einen reibungslosen Ablauf und eine komplette Saison für Halle und Feld. Wenn ich sehe, wie nicht nur die Mädels aus dem Team meiner Tochter Lara, sondern alle vom tollen Sport Hockey profitieren, dann investiere ich gerne Zeit dafür und kremple die Ärmel hoch.“

Mail senden Mail an Martin Smiljanic

Die DHB-Jugend sucht Ausrichter für die Deutschen Meisterschaften der Jugend für die Hallensaison 2022/2023

Bewerbungen bis zum 31. August möglich

 

19.07.2022 - Die Hockeyjugend schreibt hiermit die Ausrichtung der Endrunden um die Deutschen Hallenhockeymeisterschaften in allen Altersklassen aus:

25./26.02.2023 weibliche U14, U16, U18

04./05.03.2023 männliche U14, U16, U18

Ihr wollt mit Eurem Club oder Landesverband den jungen Spielerinnen und Spielern ein einmaliges Erlebnis ermöglichen? Dann füllt den Bewerbungsbogen aus und sendet Ihn bis zum 31. August an Wibke Weisel (weisel@deutscher-hockey-bund.de).

Es sind natürlich auch Bewerbungen von Clubs erwünscht, die mit der Ausrichtung Neuland betreten, aber ein engagiertes Team für die Planung stellen. Wichtig ist, dass die Ausrichter unseren teilnehmenden Mannschaften ein unvergessliches Wochenende gestalten und tolle Rahmenbedingungen für spannende Spiele bieten wollen.

» Zum Bewebungsbogen

Weiblicher Nachwuchskader: Der Blick ist nach vorne gerichtet

HBW-Vize Falk Tischer informiert über die U16-Kaderplanung für die zweite Jahreshälfte

 

15.07.2022 - Information vom kommissarischen HBW-Vizepräsidenten Leistungssport, Falk Tischer: „Der Hessenschild ist gespielt und mit einem hervorragenden dritten Platz für unsere HBW-Mädchenauswahl abgeschlossen. Nun ist der Blick nach vorne gerichtet, und wir brauchen bis zum Übergang in die Hallensaison ein tragfähiges Konzept. Mit Thomas Dauner und dem ausgeschiedenen Bundesstützpunktleiter Berthold Bisselik wurde ein tragfähiges Konzept entwickelt.

Thomas Dauner wird organisatorisch und im Hintergrund die Planung des Sommerlehrgangs U16 vom 2. bis 4. September in Ludwigsburg (HCL) übernehmen. Federführend wird das Trainer-Duo Felix Koßwig und Michie Kopp die Durchführung des Sommerlehrgangs begleiten.

Nach dem Sommerlehrgang werden die beiden die Einheiten an den Stützpunkten in Mannheim und Ludwigsburg betreuen. Die Trainingseinheiten der HBW U16 zur Vorbereitung des Bundesstützpunkt-Pokals am 1./2.10. nach den Ferien sind wie folgt geplant: Ludwigsburg am 7.9. und Mannheim 14.9. und 28.9.2022. Der 22.9. wurde bereits in Absprache mit den Vereinen gestrichen.

Athletiktraining durch Ron Jahn in Mannheim und Steffen Kraft in Stuttgart. Wir sind überzeugt, den Mädels so eine sehr sinnvolle Begleitung der U16 bis zum Bundesstützpunkt-Pokal bieten zu können.“

Jugend: U16-Jungen Turniersieger, dazu ein zweiter und zwei dritte Plätze

Sommerturniere in Hanau (MU18), Frankfurt (MU16) und Terrassa (WU18/16)

 

17.07.2022 – Mit einem ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen beendete der deutschen Hockeynachwuchs heute die Acht-Nationen-Sommerturniere. Als stolzer Turniersieger ging in Frankfurt auf der SC80-Anlage die Männliche U16 nach dem 3:1-Finalerfolg über die Niederlande hervor. In Terrassa musste sich die Weibliche U18 im Endspiel den starken Holländerinnen mit 0:3 geschlagen geben. Jeweils im Shoot-out gewannen die U16-Mädchen in Terrassa gegen Belgien und die U18-Jungen in Hanau gegen die Niederlande ihre Spiele um den dritten Platz.

» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U18 in Terrassa
» zur Lehrgangsseite der Weiblichen U16 in Terrassa
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U18 in Hanau
» zur Lehrgangsseite der Männlichen U16 in Frankfurt

Saisonumstellung und Elektronischer Spielbericht (ESB)

Zur Zeit wird die Feldsaison 2022/23 der Erwachsenen vorbereitet

 

04.07.2022 - Die Feldsaison der Erwachsenen wird heute allgemein auf 2022/23 umgestellt. Die Saison 2021/22 ist nach wie vor zugänglich. Wenn die neuen Ligen im Ergebnisdienst erfasst sind, kann der Elektronische Spielbogen (ESB) eingerichtet werden. Dazu müssen alle Teams, alle Spiele und ggf. alle Gruppen eingerichtet sein. Nachträgliche Änderungen sind nicht möglich bzw. nur mit erheblichem Aufwand machbar.

Erst wenn der ESB eingerichtet ist, können Teamberechtigungen eingetragen werden. Das wird voraussichtlich Ende Juli oder Anfang August der Fall sein. Für Fragen setzen sie sich bitte mit dem Webteam in Verbindung.

Mail senden Webteam hockey.de

Falk Tischer kommissarisch Vizepräsident Leistungssport

Berthold Bisselik ist als DHB-Bundesstützpunktleiter Süd zum 1. 7. ausgeschieden

 

01.07.2022 - Berthold Bisselik (Foto) ist als DHB-Bundesstützpunktleiter Süd zum 1. Juli 2022 ausgeschieden und nimmt neue berufliche Herausforderungen an. Somit ruht auch sein Ehrenamt als Vizepräsident Leistungssport des Hockeyverbandes Baden-Württemberg. Um seitens des HBW die Kontinuität in der Arbeit weiter zu bewahren, wird Falk Tischer das Amt als Vizepräsidenten Leistungssport kommissarisch weiterführen. „Sobald der Deutsche Hockey-Bund die Stelle des DHB-Bundesstützpunktleiters Süd besetzt hat, werden wir die weitere Vorgehensweise festlegen“, sagt HBW-Präsident Frank Lederbach. „Der HBW bedankt sich bei Berthold für die gute Zusammenarbeit und sein Engagement und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.“

Männliche U21: Nach Paris-Reise steht der EM-Kader

DHB-Junioren schlagen Frankreich (3:2) und Niederlande (4:3) / "Ziel ist EM-Titel"

 

30.06.2022 - Mit zwei knappen Siegen über Frankreich (3:2 am Dienstag) und Niederlande (4:3 am Mittwoch) haben die deutschen Junioren ihre Vorbereitung auf die 20. Europameisterschaft abgeschlossen. Nach den beiden Partien in Paris nominierte U21-Bundestrainer Rein van Eijk sein 18-köpfiges EM-Aufgebot für das Turnier in Gent/Belgien.

» zur Lehrgangsseite der Männlichen U21

U16-Länderpokal: HBW-Auswahlteams Zweiter und Dritter

BaWü-Jungen und Mädchen scheiterten jeweils an Hamburg im Shoot-out

 

19.06.2022 - Nur ganz knapp den großen Triumph verpassten die beiden U16-Auswahlmannschaften des Hockeyverbandes Baden-Württemberg beim Länderpokal in Hamburg. Bei den Jungen musste sich die Mannschaft von Landestrainer Torsten Althoff nach Vorrundensiegen über Hessen (2:0) und Mitteldeutschland (5:0) sowie Erfolgen über Berlin (4:1; Viertelfinale) und Bremen (3:0; Halbfinale) erst im Finale des Franz-Schmitz-Pokals dem Titelverteidiger Hamburg nach 1:1 und verlorenem Shoot-out geschlagen geben. Beim HBW-Mädchenteam der Landestrainer Andreas Höppner und Severin Schmidt lief es im Hessenschild nach Gruppensiegen über Bayern (1:0) und Schleswig-Holstein (11:0) sowie einem 6:2 im Viertelfinale gegen Niedersachsen ebenfalls sehr gut, ehe auch hier Hamburg nach 1:1 und 1:3 im Shoot-out im Halbfinale der HBW-Stolperstein wurde. Das Spiel um Platz drei gewannen unsere Mädels mit 2:0 über Berlin. Der Siegerpokal ging schließlich an Bayern.

» zum Länderpokal

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
14. August 2022

» Nachrichten Archiv


24.+25.09./08.+09.10.2022
15.-23. Oktober 2022
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum   » Datenschutz © 2022 • hockey.de