Baden-Württemberg

HBW Nachrichten

2. Bundesliga Damen: Rüsselsheim übernimmt Spitze

6:3-Sieg des RRK im Nachholspiel gegen Bietigheim / Rückrunde startet nächste Woche

 

20.04.2019 - Im Nachholspiel der 2. Bundesliga Damen schlug am Ostersamstag der Rüsselsheimer RK den Bietigheimer HTC mit 6:3 und hat damit zum formalen Abschluss der Hinrunde die Tabellenführung der Gruppe Süd übernommen. „Das war unser Ziel. Aber wir werden uns in der Rückrunde noch ziemlich steigern müssen, denn das war kein gutes Spiel heute“, sagte RRK-Trainer Norman Hahl nach dem Arbeitssieg über den Aufsteiger. Das Spiel war im Herbst kurzfristig wegen der Deutschen Meisterschaft der Weiblichen Jugend A verlegt worden. Auf den ungewöhnlichen Nachholtermin (Ostersamstag) einigten sich beide Vereine unter gewissem Druck des Staffelleiters, der die Teams zu einem Termin vor Beginn der Rückrunde (am 27. April) verpflichtete.

» Zur 2. Bundesliga Damen

54. DHB Bundestag in Grünstadt

Carola Meyer kandidiert als Präsidentin

 

02.04.2019 - Wie die Deutsche Hockey-Zeitung in ihrer heutigen PDF-Ausgabe berichtet, wird Carola Meyer, die Vizepräsidentin des Europäischen Hockey-Verbandes, als Präsidentin kandidieren. Zu ihrem Team gehören die Berlinerin Julia Walter für den Bereich Kommunikation und Events und Christian Deckenbrock für Recht. Die derzeitige Vizepräsidentin für Sport Marie-Theres Gnauert wird sich zur Wiederwahl stellen.

In der DHZ formuliert Carola Meyer ihre Ziele so: "Ich möchte mit meiner Erfahrung und meinem Netzwerk helfen, dass sich alle beim DHB in Ruhe den wichtigen Aufgaben widmen können, die auf dem Plan stehen. ..."

» weiter lesen

Frank Lederbach führt den Süddeutschen Hockey-Verband

Dank an den scheidenden SHV-Vorsitzenden Michael Göring – Süddeutsche Landesverbände wollen gemeinsam die Schiedsrichter-Förderung voranbringen

 

01.04.2019 - LUDWIGSBURG - Der Süddeutsche Hockey-Verband (SHV) geht mit neuem Vorsitzenden und neuem Vorstand Jugend in nächste zweijährige Amtsperiode. Beim SHV-Verbandstag in Ludwigsburg wurde der Präsident des Hockeyverbands Baden-Württemberg, Frank Lederbach (Mannheimer HC), neu an die Spitze der SHV-Vorstandschaft gewählt. Den Aufgabenbereich der Jugend im SHV übernimmt Iris Moog (Hanauer THC). Ein großes Wort des Dankes ging an den verhinderten Michael Göring (TSG Neustadt), der sich von 2009 bis 2015 als SHV-Jugendwart und von 2015 bis 2019 als SHV-Präsident eingesetzt hatte. Er stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung.

» Weiter

Mädchen für alles mit unermüdlichem Engagement

Laura Álvarez-Ugarte (TC RW Tuttlingen) gehört zu den "Vorbildern des Jahres 2018"

 

28.03.2019 - Neben Daniel Baudis (VfB Stuttgart; siehe Meldung vom 27. 3.) gehört noch jemand weiteres aus dem baden-württembergischen Hockeysport zu den „Vorbildern des Jahres 2018“. Bei der jährlichen Aktion der Württembergische Sportjugend (WSJ) wurde aus den knapp 200 Bewerbungen, die bei der WSJ eingegangen sind, auch Laura Álvarez-Ugarte vom TC Rot-Weiss Tuttlingen ausgewählt. Die Jury ließ sich vor allem von ihrem unermüdlichen Engagement für den Hockeysport in Tuttlingen überzeugen. Mittlerweile investiert Laura Álvarez-Ugarte seit über zehn Jahren ihr Herzblut in das Tuttlinger Kinder- und Jugendhockey. Dabei ist sie als „Mädchen für alles“ sowohl in sportlicher Hinsicht als auch in administrativen und organisatorischen Belangen omnipräsent. Man kann es ohne Weiteres so sagen: Ohne Laura Álvarez-Ugarte - und ihren Ehemann Klaus Hammerl - wäre Hockey in Tuttlingen undenkbar. Zur Preisverleihung in Stuttgart reiste sie (Vierte von links) mit ihrer Familie und einer kleinen Delegation ihrer Hockeyabteilung an und freute sich über die Ehrung und die damit verbundenen Preise.

Nike Lorenz Zweite bei der Mannheimer Sportlerwahl

Nationalspielerin des MHC muss sich nur Diskuswerferin Craft geschlagen geben

 

27.03.2019 - Nationalspielerin Nike Lorenz (Foto) vom Mannheimer HC ist bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2018 der Stadt Mannheim Zweite geworden. Siegerin in dieser Kategorie wurde die Diskuswerferin Shanice Craft von der MTG Mannheim. Auch Clubkameradin Cécile Pieper, die mit Lorenz im Februar 2018 in Berlin Hallenhockeyweltmeisterin gewesen war, hatte im erweiterten Kandidatenkreis gestanden. Sie ging aber ebenso wie Hallenvizeweltmeister Danny Nguyen in der Kategorie "Sportler des Jahres" sowie die Damen und Herren des MHC in der Kategorie "Mannschaft des Jahres" als jeweilige DM-Halbfinalteilnehmer im Feld leer aus. Sportler des Jahres wurde der Speerwerfer und EM-Silbermedaillengewinner Andreas Hofmann (MTG), Mannschaft des Jahres der deutsche Tennismeister Grün-Weiß Mannheim. (leo)

"Ein wunderbarer Teamplayer"

Daniel Baudis (VfB Stuttgart) gehört zu den "Vorbildern des Jahres 2018"

 

27.03.2019 - Daniel Baudis vom VfB Stuttgart zählt zu den „Vorbildern des Jahres 2018“. Zusammen mit neun weiteren ehrenamtlich im Nachwuchssport Tätigen wurde der 36-Jährige dieser Tage von der Württembergischen Sportjugend (WSJ) geehrt. Seit 14 Jahren zeichnet die WSJ mit dem Wettbewerb „Vorbild sein!“ Ehrenamtliche aus, die sich durch ihre besondere Arbeit über den Sport hinaus für den Nachwuchs einsetzen. „Diese Menschen vermitteln Werte – mit ihrem Auftreten und ihrem Umgang mit den Kindern“, so Matthias Reinmann von der WSJ. Daniel Baudis ist seit 25 Jahren unverzichtbarer Teil der Hockeyabteilung des VfB: erst als Spieler, seit einer schweren Knieverletzung dann als Jugendtrainer und Betreuer der Herrenmannschaft sowie als Schiedsrichter. Baudis motiviert die Jugendspieler ebenfalls für diese ehrenamtliche Tätigkeit. „Er ist ein wunderbarer Teamplayer und gibt für seinen VfB alles“, heißt es in der Bewerbung seiner Hockey-Kollegen. Das Bild zeigt Daniel Baudis (Dritter von rechts), ganz rechts VfB-Abteilungsleiter Roland Schmid bei der Feierstunde der WSJ.

Feldsaison 2018/19 Rückrunde

Bundesligaspiele vor dem 1. April 2019

 

26.03.2019 - In der Bundesliga hat die Rückrunde der Feldsaison 2018/19 bereits begonnen. Hierbei wurden Spiele bereits ab 23. März 2019 - also vor dem eigentlichen Saisonbeginn am 1. April - angesetzt. Der Wechsel eines Spielers nach der Hallensaison erfolgt dennoch stets zum 1. April 2019. Dieser Spielerpass gilt auch für die Spiele, die vor dem 1. April angesetzt wurden. Dieses hat der Zuständige Ausschuss des DHB in Absprache mit dem Spielausschuss in der Mitteilung Sport Nr. 166 ausführlich beschrieben.

Spieler und Spielerinnen mit einem ab 1. April neu ausgestelltem Spielerpass sind in dem Zeitraum vor dem 1. April rot markiert. Sie sind dennoch spielberechtigt und können trotzdem in Spielen vor dem 1. April eingesetzt werden.

» DHB Mitteilung Sport Nr. 166

Zum zweitgrößten Landesverband gewachsen

Verbandstag in Freiburg bestätigt HBW-Präsident Frank Lederbach im Amt

 

26.03.2019 - Hockey im Land wächst. Die Zahl der Mitglieder im Hockeyverband Baden-Württemberg (HBW) hat erstmals die Schwelle zur Fünfstelligkeit überschritten. Mit 10.420 Mitgliedern verdrängte der HBW zuletzt Hamburg von Platz zwei der Liste der vom Westdeutschen HV (über 20.000 Mitglieder) angeführten 15 deutschen Landeshockeyverbände. „Das ist der Verdienst aller 43 Vereine in Baden-Württemberg“, lobte HBW-Präsident Frank Lederbach (Foto) die Arbeit an der Basis. Beim Ordentlichen Verbandstag in Freiburg wurde der seit 2015 im Amt befindliche Mannheimer einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt. Auch alle weiteren Personal- und Sachentscheidungen gingen mit voller Zustimmung der Delegierten über die Bühne.

» zum HBW-Verbandstag

DHB-Präsident besucht HBW-Verbandstag

Wolfgang Hillmann hat seine Anwesenheit am Samstag in Freiburg angekündigt

 

22.03.2019 - Der morgige Ordentliche Verbandstag des Hockeyverbandes Baden-Württemberg in Freiburg wird von der Anwesenheit von Wolfgang Hillmann (Foto), dem Präsidenten des Deutschen Hockey-Bundes, beehrt. Der Kölner hat am Dienstag gegenüber HBW-Präsident Frank Lederbach sein Kommen signalisiert. Hillmann will „Informationen zum DHB-Bundestag 2019 geben und auch aktuelle Fragen beantworten“. Dies wird aller Voraussicht nach unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ geschehen. Der Verbandstag beginnt am Samstag um 11 Uhr im Sportzentrum der FT 1844 Freiburg, Schwarzwaldstraße 181.

» Zur Tagesordnung des HBW-Verbandstages

thyssenkrupp ist neuer Titelsponsor

Crefelder HTC fiebert den Final Four 2019 entgegen

 

15.03.2019 - Als neuer Titelsponsor präsentiert sich bei den Final Four 2019 der Globalplayer „thyssenkrupp“. Peter Dollhausen ist ehemaliger Personalchef des Unternehmens und aktueller Vorsitzender der Führungskräftevereinigung des Konzerns. Er betonte bei der Pressekonferenz, dass es schon seit Jahren eine starke Verbindung zwischen „der Sportwelt in NRW und dem thyssenkrupp-Konzern“ gäbe. Sein Unternehmen engagiere sich im Sport, weil „dort Herkunft, Ausbildung und Status keine so große Rolle spielen“. Der Sport stehe allen offen und „besitzt eine hohe Integrationskraft“. Es gehe dabei um Teamwork, Kommunikation, Führung und Wettbewerb. „Deshalb engagiert sich „thyssenkrupp“ im Sport und unterstützt hochwertige Sportevents in der Region – wie die Final Four beim CHTC“, so Peter Dollhausen weiter.

» weiterlesen

Passwesen: ungültige Jugendpässe

Zum 1. April werden die Jugendpässe des Jahrgangs 2000 ungültig!

 

07.03.2019 - Zum 01.04.2019 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2000 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2019 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse Mädchen A bzw. Knaben A des Jahrgangs 2005, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2018 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.

» Adressen der Passstellen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
21. April 2019

» Nachrichten Archiv


18.-19. Mai 2019
25. Mai 2019
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de